Freitag, 29. Januar 2010

Betriebszustände

ACPI-Betriebszustände für die Energieverwaltung eines PCs

ACPI Beschreibung Leistungsaufnahme
S0 Normalzustand, einzelne Komponenten können sich im Standby-Modus befinden, Leistungsaufnahme je nach Auslastung 40 bis 200 Watt
S1 Bildschirm ist aus, kaum sparsamer als S0, CPU: C1 bis C3 40 bis 100 Watt
S2 wie S1, wird in der Praxis fast nie benutzt 40 bis 100 Watt
S3 System schläft, Daten befinden sich im Hauptspeicher, Aufwachzeit innerhalb weniger Sekunden, Betriebszustand wird als Suspend-to-RAM bezeichnet 2 bis 15 Watt
S4 System schläft, Daten werden auf der Festplatte gespeichert, Aufwachzeit innerhalb einer Minute, Betriebszustand wird als Suspend-to-Disk bezeichnet 1 bis 10 Watt
S5 PC lässt sich per Taster starten 1 bis 10 Watt
G3 Netzteil ist vom Stromnetz getrennt 0 Watt
C0 Prozessor arbeitet normal, verschiedene P-States möglich 10 bis 130 Watt
C1 Prozessor im leichten Schlafzustand (Halt-Befehl), Wechsel zwischen C0 und C1 mehrmals pro Sekunde möglich 10 bis 30 Watt
C2/C3 Prozessor in tieferen Schlafzuständen 7 bis 15 Watt
C4... Prozessor in noch tieferen Schlafzuständen, vorwiegend Mobilprozessoren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen